Priester

Pfarrer Mag. Tom Kruczynski

Tom Kruczynski ist in Wien geboren und aufgewachsen. Nach sieben Jahren in der Software- und Datenbankentwicklung und zweieinhalb Jahren bei der Caritas ist er ins Wiener Priesterseminar eingetreten. Nach einem Einführungsjahr in Horn studierte er in Wien und Rom und konnte in vier Pfarren pastorale Erfahrungen sammeln, bevor er 2011 zum ersten Mal nach Stockerau, damals als Pfarrpraktikant, kam. Seine Diplomarbeit behandelte das Thema kirchliche Jugendarbeit in Theorie und Praxis in der Erzdiözese Wien. 2013 wurde er zum Priester geweiht und kam als Kaplan nach Wiener Neustadt. Dort unterrichtete er kurz am Militärgymnasium und anschließend ein Jahr in der NMS Sta. Christiana. Im Arbeitsjahr 2017/18 war er als Priester im Pfarrverband KaRoLieBe (ein Pfarrverband der Gemeinden Kalksburg, Rodaun, Liesing und Bergkirche) tätig, bevor er sich für die Stelle des Pfarrers im Pfarrverband 'Am Jakobsweg - Weinviertel' beworb, wo er seit September 2018 für alle 5 Pfarren des Pfarrverbandes als Pfarrer verantwortlich ist.
Sie erreichen Pfarrer Tom Kruczynski entweder über die Pfarrkanzlei von Stockerau (Tel.: 02266 / 62771) oder per eMail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

 

Pfarrvikar Mag. Tomasz Iwandowski

Sein Praktikumsjahr verbrachte er in der Pfarre Maria-Loretto in Jedlesee im 21. Bezirk und ab September 2011 war er als Diakon in der Propstei- und Dompfarre bei Dompropst Karl Pichelbauer in Wr. Neustadt tätig. Am 15. Juni 2012 wurde er im Stephansdom zum Priester geweiht. Sein Primizspruch ist "Fürchtet euch nicht!".
Am 1.9.2012 kam er als Kaplan nach Stockerau und ab Februar 2014 war er auch Jugendseelsorger für das Vikariat Nord. Von 1.9.2015 bis April 2016 war er hauptberuflich Vikariatsjugendseelsorger.
Seit 1.9.2016 ist er, zuerst Kaplan, inzwischen Pfarrvikar der Pfarren Stockerau, Niederhollabrunn und Haselbach und seit 1.4.2017 auch noch der Pfarren Hausleiten und Leitzersdorf. Seine Hauptaufgabe ist die Betreuung der Pfarren Niederhollabrunn und Haselbach.


Kaplan Mag. Anton Istuk

Anton Istuk wurde 1985 in Nürnberg geboren. Nach Abschluss seines Maschinenbau-Studiums im Jahr 2009 hat er für kurze Zeit mit viel Freude als Ingenieur gearbeitet. Aber bereits vor Beendigung seines Studiums hörte er den Ruf Gottes, der in schlussendlich dazu bewegte, liebgewonnenes zurückzulassen und ins Priesterseminar einzutreten. Er verbrachte drei Studienjahre in München und ein missionarisches Jahr in Brasilien. 2015 wurde er von Kardinal Schönborn als Priesterkandidat in die Erzdiözese Wien aufgenommen. Er wurde am 7. Mai 2017 in der Pfarrkirche Kaisermühlen von Weihbischof Franz Scharl zum Diakon geweiht. Am 16. Juni 2018 wurde er von Kardinal Schönborn im Stephansdom zum Priester geweiht und ist nun als Kaplan im Pfarrverband 'Am Jakobsweg - Weinviertel' tätig.